30.09.2016

Alles im Plan

Unsere „Betreute Wohnanlage“ auf dem Turley Areal nimmt sowohl innen als auch außen immer mehr Gestalt an. So hat der Heizungsbauer Anfang September mit den Rohinstallationen begonnen Auch die Dacharbeiten auf den beiden Gebäudeteilen sind bald vollständig abgeschlossen und die Innenputzarbeiten haben angefangen. Die Schlosser montieren derzeit die verzinkten Außengeländer, die der Maler anschließend streichen wird. Raffinesse der Geländer: Sie gewähren von unten keinen Durchblick auf die Terrassen, lassen aber durch die Anordnung der Stäbe trotzdem Tageslicht hindurch.

Die Arbeiten verlaufen entweder im Allgemeinen nach Terminplan oder teilweise sogar schneller. Der Trockenbauer beispielsweise ist mit der einseitigen Beplankung der Gipskartonwände bereits vier Wochen früher fertig geworden. Die Sanitärarbeiten verlaufen termingerecht. Momentan werden im zweiten Obergeschoss die GIS-Wände, an die später die Badinstallationen montiert werden, angebracht. Im Erdgeschoss sowie im ersten Obergeschoss sind auch die Elektroarbeiten schon abgeschlossen. Die Montagearbeiten im Aufzugschacht sind ebenfalls weit fortgeschritten.

In allen Wohnungen sind inzwischen die Fenster eingebaut. Derzeit arbeitet der Fensterbauer an der Flurverglasung. Anders als es die Pläne vorgesehen haben, wird im Flur des Erdgeschosses im langen Bauteil 2 ein Durchbruch hin zum Gemeinschaftsraum mit einer Breite von 2,20 m verglast, so dass es im Flur erheblich mehr Tageslicht gibt.

Jeden ersten Samstag im Monat führt der Betriebsleiter Thomas Seifert zwischen 12.30 und 15 Uhr Interessierte über die Baustelle. Auch außerhalb dieser Zeit sind Führungen möglich. Termine können telefonisch unter 0621/1263741 oder per E-Mail an t.seifert@theodor-fliedner-haus.de vereinbart werden.

Aktuell sind 70 Prozent der Wohnungen vergeben.

« zurück zur Baustellenblog-Übersicht